Kostenlose Workshop-Reihe

Endlich im Ruhestand, jetzt erfinde ich mich neu.

Entspricht der Schritt in den Ruhestand Deinen Vorstellungen? Vielleicht nicht voll und ganz?!

Dieser Moment ist gewiss nicht ohne! Denn zahlreiche Überlegungen und Sorgen begleiten den neuen Lebensabschnitt.

 

Auf der einen Seite haben wir lang gehegte Träume und Projekte: Reisen, endlich Zeit für sich selbst oder zur Pflege von Familienangehörigen finden, lange vernachlässigten Leidenschaften nachgehen oder einfach mal frei von Zwängen und Verpflichtungen leben.

Andererseits gibt es vielleicht auch einige Schwierigkeiten:

 

Was fange ich nur mit dieser vielen Zeit an? Die Tage scheinen plötzlich unendlich lang.

Wie kann ich die Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen, die ich mir ein Leben lang angeeignet habe,  jetzt wo sie keiner mehr zu brauchen scheint?

 

Und meine Beziehungen inner- und außerhalb der Familie? Es gilt sie nun zu pflegen und vielleicht neu aufzubauen, dabei ein Gleichgewicht zu schaffen zwischen jenen, die nun meine Zeit beanspruchen wollen weil „ich eh nichts zu tun habe“ und jenen, die mich ausgeblendet haben, seit ich nicht mehr im Berufsleben stehe.

 

Zu Zeiten der Pandemie leiden unsere Zukunftspläne erst recht unter Abstandsregeln und alltäglichen Einschränkungen.

Viele Schwierig-keiten ergeben sich daraus, wie wir die Welt betrachten.  

Ändern wir unseren Blickwinkel, dann fällt es oft leicht, auf neue Lösungs-ansätze zu stoßen.

 

Um diesen Moment der Veränderung unbeschwerter zu gestalten, ist es also wichtig, sich selbst neu zu erfinden und die eigenen Tagesabläufe und Beziehungen aus einem neuen Blick heraus in die Hand zu nehmen!

 

…und gemeinsam mit anderen klappt das noch besser.

 

 

Deshalb haben wir diesen Workshop
ins Leben gerufen: 

Endlich im Ruhestand, jetzt erfinde ich mich neu.

Was machen wir konkret?

Bei „Endlich im Ruhestand, jetzt erfinde ich mich neu“ arbeiten wir sowohl in der Gruppe als individuell mit den einzelnen Teilnehmenden

 

1 Gruppenarbeit

In der Gruppenarbeit können Gedanken und Meinungen zu den eigenen Erfahrungen auf unterhaltsame Weise ausgetauscht werden, in diesem Rahmen werden auch gemeinsam kreative Lösungen zu den angestrebten Veränderungen entwickelt.

Workshoptermine 2022: 3. und 7. Mai in Bozen (9-13 Uhr), 5. Mai in Bruneck (14-17.30 Uhr), 10. Mai in Meran (14-17.30 Uhr)

 

2 Einzelbetreuung

In der Einzelbetreuung helfen unsere Coaches, die individuellen Zielsetzungen herauszuarbeiten und daraus einen persönlichen Aktionsplan zu gestalten.

 

3 Eine Whatsapp-Gruppe

Eine Whatsapp-Gruppe zum Informationsaustausch und um in Kontakt zu bleiben und neue Beziehungen zu vertiefen. Hier stellen wir alle Unterrichtsmaterialien, Werkzeuge, Links, Listen zu weiterführender Literatur u.s.w. zur Verfügung, die wir in den Workshopeinheiten und im Einzelcoaching verwenden.

 

4 Ein gemeinsames Treffen

Ein gemeinsames Treffen zum eigenen Wohlbefinden, hier kann man sich persönlich kennnenlernen oder wiedersehen und gemeinsam Spaß haben.

Unser Angebot

Wir begleiten Menschen dabei, ihre eigenen Wünsche und Sehnsüchte zu erkunden und mithilfe von Coaching-Einheiten und Strategiespielen Schritt für Schritt die angestrebten Ziele zu erreichen.

Wir sehen in der Vernetzung von Menschen, Gemeinschaften und Orten ein großes Potential und setzen auf neuartige Lebenskonzepte zur erfüllenden Gestaltung der Gegenwart und der Planung einer besseren Zukunft.

Wir befassen uns seit geraumer Zeit mit den Themen persönlicher und kollektiver Veränderung in den verschiedenen Lebensstadien und haben Werkzeuge und Maßnahmen für Menschen entwickelt, die große Lebensveränderungen in Angriff nehmen möchten oder müssen.

Wir haben unsere Projekte dahingehend entwickelt und ausgerichtet, dass sie sich nachhaltig auf den und die Einzelne/n und auf die Gemeinschaft auswirken.

 

Wer wir sind

Studio comune ist eine Sozialgenossenschaft aus Bozen, auf unserer Webseite kannst Du mehr über unsere Projekte erfahren.

Sofia, Irene und Philipp leiten und betreuen das Projekt „Endlich im Ruhestand, jetzt erfinde ich mich neu“ und begleiten die Workshops.

Wir freuen uns auf Dich!

Danke an alle Teilnehmer! Der letzte Termin für diejenigen, die an der Route teilgenommen haben, ist für den 13. September 2022 in Bozen angesetzt.

Nützliche Informationen

Ja, die Teilnahme an allen Workshops und den Coachings ist für die Teilnehmer kostenlos.

Die Workshopeinheiten finden online und sofern möglich in Präsenz statt.

„Endlich im Ruhestand, jetzt erfinde ich mich neu“ ist ein auf drei Jahre angelegtes Pilotprojekt (2020-22) mit Unterstützung des Amts für Senioren und Sozialsprengel der Autonomen Provinz Bozen. Weitere Finanzierungspartner sind die Freie Universität Bozen, die auch die Reichweite und Auswirkungen des Pilotprojekts begutachten wird, sowie die Sozialgenossenschaft Studio Comune.

Zu jedem Workshop werden 10 bis 15 Personen zugelassen, Voraussetzung ist der Wohnsitz in Südtirol.

Die Workshoptermine 2022:

Dienstag 3. Mai  in Bozen, 9.30-13 Uhr im Museion Café

Donnerstag 5. Mai  in Bruneck, 14-17.30 Uhr im Haus der Vereine

Samstag 7. Mai  in Bozen, 9.30-13 Uhr im Museion Café

Dienstag 10. Mai in Meran, 14-17.30 Uhr im Coworking della Memoria

Im Zuge Deiner Anmeldung kannst du den gewünschten Workshoptermin auswählen. Für das Einzelcoaching können im Anschluss die Termine direkt mit der Coach vereinbart werden.

Der Workshop ist zweisprachig (Deutsch und Italienisch), die Einzelbetreuung findet je nach Wunsch auf Deutsch, Italienisch, Spanisch oder Englisch statt.

Zur Teilnahme bitte das obenstehende Einschreibeformular ausfüllen. Sie sehen also einen Fragebogen mit allen Informationen zu Terminen und Teilnahmemethoden.

210312_Footer